Weihnachtspakete für Kinder in Not - Aktion der Stiftung Kinderzukunft

Wir packen Geschenkpäckchen für Kinder in Not aus Ost-Europa, um ihnen das Weihnachtsfest schöner zu gestalten.

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende entgegen und wir nähern uns mit großen Schritten der Weihnachtszeit. Die aller meisten von uns haben das Privileg die Weihnachtszeit im Kreise der Lieben verbringen zu können und mit einem Festmahl und schönen Geschenken das Jahr ausklingen zu lassen. Doch leider sind solche prachtvollen Festlichkeiten nicht für jeden möglich. Einige Familien und Einrichtungen haben schlichtweg nicht die nötigen Mittel ihren Kindern schöne Geschenke zu machen und das Leuchten in den Augen der Kinder zu wecken. Deshalb sammelt die Stiftung Kinderzukunft bereits seit vielen Jahren immer wieder Weihnachtsgeschenke und verteilt diese an bedürftige Kinder in Europa.

In diesem Jahr haben wir uns dazu entschlossen gemeinsam als mar,an,con Schuhkartons zu packen und die Aktion der Stiftung zu unterstützen. Die mit Spielzeugen, Kuscheltieren, Süßigkeiten, Bastelartikel, Schulbedarf und Kosmetikartikel befüllten Kartons kommen dieses Jahr Kindern in Ost-Europa zu gute. Die Stiftung verteilt die Geschenke in Krankenhäusern, Waisenheimen, Schulen, Kindergärten und in Armutsvierteln in Bosnien und Herzegowina, Rumänien sowie in der Ukraine

So funktionierts: Wir verpacken fleißig Pakete für Kinder unterschiedlichen Alters. Dabei ist wichtig aus organisatorischen Gründen die Anzahl an Geschenken im Vorhinein bei der Stiftung anzumelden. Außerdem gilt es darauf zu achten, dass die Inhalte eines Kartons abgestimmt sind, da jedes Kind den Inhalt eines ganzen Geschenks bekommt. Damit die Geschenke von den Helferinnen und Helfer an die richtige Zielgruppe verteilt werden können, wird von uns ein Etikett, welches auf der Homepage von Kinderzukunft abrufbar ist, ausgedruckt, ausgefüllt und an dem Geschenk befestigt. Unterschieden wird dabei zwischen den drei Optionen "Mädchen", "Junge" und "Mädchen oder Junge" und den Altersgruppen "bis 6 Jahre", "bis 12 Jahre" und "bis 18 Jahre". Daraufhin müssen die Pakete nur noch bei der nächsten Sammelstelle abgeben werden. Die Stiftung organisiert dann mithilfe von freiwilligen Helfern den Transport in die jeweiligen Region und beschenkt die Kinder.

Für weitere Informationen und den detaillierten Ablauf empfehlen wir auf der Homepage von der Stiftung Kinderzukunft (Weihnachtsaktion) zu recherchieren und mit dem äußerst freundlichen Personal in Kontakt zu treten!

Der Einsatz von allen Helferinnen und Helfer und die Organisation der Stiftung erhalten unseren aller größten Respekt und wir freuen uns darüber die Weihnachtspäckchen-Aktion-2021 unterstützen zu können. 

Kinderzukunft_Wir_Machen_Mit