15-jähriges Jubiläum – 6 Fragen an den Geschäftsführer Christian Neumann

Zum 15-jährigen Mitarbeiterjubiläum stellen wir unseren Geschäftsführer Christian Neumann im Portrait vor und führen ein Interview, um ihn als Menschen und Vorgesetzten besser kennenzulernen.

 

Christian hat 2007 an der Universität in Dortmund sein Studium der Statistik abgeschlossen und ist seither für die mar,an,con tätig. Angefangen hat er in der Rolle des Projektleiters für Databaseanalysen und -Consulting. Im Jahre 2019 eröffnete sich ihm die Möglichkeit Geschäftsführer der mar,an,con zu werden. Da Christian fast vom ersten Tag an bei mar,an,con tätig ist, entschied er sich die neue Position anzunehmen und sich der Herausforderung zu stellen! Am 01.09.2022 feierte er dann sein 15-jähriges Jubiläum bei der mar,an,con.

Um euch Christian besser vorzustellen, haben wir im Team einige Fragen gesammelt, die ihm als Menschen und Vorgesetzten auf den Zahn fühlen sollen – manche der Fragen müssen mit einem kleinen Augenzwinkern betrachtet werden!!

 

Weshalb hast du dich vor 15 Jahren für die marancon entschieden und würdest du das heute, nach allem was du inzwischen über den Job und die Firma weißt, wieder tun?

Christian Neumann: Ganz sicher würde ich das wieder tun. Ich wäre nicht 15 Jahre hiergeblieben, wenn mir die Arbeit nicht viel Spaß machen würde. Viele und abwechslungsreiche Projekte, eigene Ideen umsetzen, das Unternehmen und Mitarbeiter weiterentwickeln – ich weiß nicht, was woanders besser sein könnte. Anders ja, aber nicht besser.

 

Wie sehen deine derzeitigen Aufgaben im beruflichen Alltag aus und welche Projekte machen dich besonders stolz?

Christian Neumann: Ein Teil meiner Arbeitszeit geht für diverse Geschäftsführertätigkeiten drauf, insbesondere alles, was Finanzen, Personal, die Weiterentwicklung des Unternehmens und die tägliche Arbeit betrifft. Den Rest der Zeit arbeite ich in mehreren Kundenprojekten mit.
Ich würde nicht von „Stolz“ sprechen, wenn ich an Projekte denke, es wäre eher Zufriedenheit. Es ist immer schön, zufrieden mit einem Analyseergebnis zu sein und wenn der Kunde es ebenso ist. Wenn sich daraus eine langfristige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Kunden ergibt, bin ich zufrieden. Und, wenn es schon um „stolz sein“ geht: ich finde es schön, dass wir mit mehreren unserer Kunden (u.a. Jaques‘ Wein Depot, die memo AG, Berge&Meer oder Fressnapf) schon seit vielen Jahren sehr vertrauensvoll zusammenarbeiten.

 

Gibt es Momente, die dir besonders im Kopf geblieben sind und was reizt dich daran Geschäftsführer zu sein?

Ehrenurkunde Christian Neumann - 15 Jahre Mitarbeiter

Christian Neumann: Es sind viele Momente aus den letzten 15 Jahren, die mir im Kopf geblieben sind. Neben vielen Geschichten von und mit Kollegen und unseren 2 Work-Shop-Offsites in Mallorca und Oslo beispielsweise mein erster Arbeitstag, als ich nach nicht mal 15 Minuten in einem Meeting mit unserem damaligen (wichtigen) Kunden Bayer saß und nachher das Protokoll schreiben durfte. Auch meine erste Kundenpräsentation, die ich vor einem Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens hielt, was ich erst im Meetingraum erfahren habe. Oder die ein oder andere Bahnfahrt zum Kunden, auf der hektisch an einer Präsentation geschliffen wurde.
Als Geschäftsführer ist es definitiv nicht langweilig. Und während die Kundenprojekte bei uns viel Abwechslung bieten, bringt die Tätigkeit als Geschäftsführer nochmal eine ganze Reihe neuer Herausforderungen und Aspekte. Ich mag es, wenn die Aufgaben abwechslungsreich und
 herausfordernd sind. Daran kann ich wachsen.

 

Was sind deine beruflichen und privaten Ziele für die kommenden 15 Jahren?

Christian Neumann: Also, 15 Jahre sind ein langer Zeitraum. Konkret so weit zu planen macht kaum Sinn. Aktuell kann ich mir beruflich keine Veränderung vorstellen. Ich will die Firma so weit bringen, dass Meinert in ein paar Jahren bedenkenlos in den Ruhestand gehen kann. Außerdem sollen alle Mitarbeiter gerne bei uns arbeiten.
Privat sind die Ziele klar: ich will vor allem die Zeit mit meiner Frau und meinen drei Kindern in unserem neuen Haus genießen.

 

Wieviel Freizeit hast du als Geschäftsführer und wie verbringst du diese?

Christian Neumann: Ich denke ich habe nicht wesentlich weniger Freizeit als andere Arbeitnehmer im Durchschnitt. Aktuell stecken wir im Hausbau, wie oben geschrieben. Das kostet eine Menge Freizeit. Und natürlich verbringe ich viel Zeit mit Familie und den Kindern. Ansonsten verbringe ich einige Zeit mit Rennrad fahren (aktuell nicht ganz so viel) oder mal zur Entspannung Sport im Fernsehen gucken.

 

Wenn du heute im Lotto den Jackpot gewinnen würdest, würdest du trotzdem noch weiter mit uns arbeiten?

Christian Neumann: Auf jeden Fall wäre ich nicht mehr oft im Büro anzutreffen, sondern würde hauptsächlich Remote von schönen Orten aus arbeiten. Da ist dann der Hintergrund im Video-Call kein Wallpaper sondern echt.
Ohne es genau zu wissen: Wahrscheinlich würde ich nicht dauerhaft in vollem Umfang so weiterarbeiten wie bisher. Aber ich bin sicher, dass ich die mar,an,con nicht von jetzt auf gleich im Stich lassen würde.

 

Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten. An dieser Stelle noch einmal auf diesem Wege herzlichen Glückwunsch zu 15 Jahren mar,an,con und wir freuen uns schon auf die kommenden 15.

Christian Neumann: Danke! Es wäre doch schön, wenn wir alle im 15 Jahren noch hier wären, oder?

Leave a Comment